Champions-League-Halbfinale: Manchester City legt gegen Real vor | Sport | DW

Manchester City hat den ersten Schritt in Richtung Finale der Champions League gemacht. Die von Ex-Bayern-Coach Pep Guardiola trainierte Mannschaft besiegte den spanischen Traditionsverein Real Madrid in einem mitreißenden Halbfinal-Hinspiel mit 4:3 (2:1). Dem Premier-League-Klub reicht damit am 4. Mai im Bernabeu-Stadion in Madrid ein Unentschieden, um ins Finale einzuziehen. Dass auch Real noch mit realistischen Chancen ins Rückspiel geht, verdanken die Spanier ihrem Stürmerstar Karim Benzema, dem ein Doppelpack gelang: in der 33. Minute und per Foulelfmeter in der 82. Minute.

Torfabrik Benzema

“Es ist unfassbar, was er diese Saison spielt. Wir sind sehr, sehr froh, dass er bei uns ist”, sagte Abwehrspieler David Alaba, der zu Beginn dieser Saison vom FC Bayern zu Real gewechselt war, im Interview von “Amazon Prime”. Nach seinem Hattrick im Achtelfinale gegen Paris Saint-Germain und seinen vier Toren gegen Titelverteidiger FC Chelsea war Benzema in seinem 600. Spiel für Real erneut so etwas wie eine Lebensversicherung. 

Mit nun neun Toren in den K.o.-Spielen dieser Champions-League-Saison ist der Weltmeister aus Frankreich fast im Alleingang dafür verantwortlich, dass Real erstmals seit 2018 wieder das Endspiel der Königsklasse erreichen kann. “Das Wichtigste ist, dass wir nie aufgegeben haben und bis zum Ende dabei sind. Jetzt gehen wir ins Bernabeu, wo wir unsere Fans mehr denn je brauchen und wir werden etwas Magisches schaffen – siegen”, verkündete Benzema.

Guardiola: “Fantastisches Spiel”

Den dritten Treffer für die Gäste aus Spanien steuerte Vinicius Junior (55.) bei. Für Manchester City trafen der erneut überragende frühere Bundesliga-Profi Kevin de Bruyne (2.), Gabriel Jesus (11.), Phil Foden (53.) und Bernardo Silva (74.). City-Trainer Guardiola haderte hinterher mit den drei Gegentreffern. “Wir haben viel gut gemacht, aber leider auch die Tore kassiert. Wir hätten auch mehr treffen können”, sagte der Spanier. “Wir haben ein fantastisches Spiel gegen einen unglaublichen Gegner gespielt.”

Im anderen Halbfinal-Hinspiel stehen sich an diesem Mittwoch (Anstoß 21 Uhr MESZ) der von Jürgen Klopp trainierte FC Liverpool und der Bayern-Bezwinger FC Villarreal aus Spanien gegenüber. 

sn/jst (dpa, sid)

Leave a Reply